Public Relations: Wahrnehmung steuern

 

Die Massnahmen der Public Relations unterstützen mittel- und langfristig ein Unternehmen im Markt. Oft ist durch die Stärkung des guten Rufs ein positiver Einfluss auf den Umsatz die Folge. Sie möchten, dass man Ihr Unternehmen kennt? Ihnen vertraut und Ihrem Geschäftszweck zustimmt? Solche Ziele erreichen Sie mit Öffentlichkeitsarbeit, der so genannten Public Relations, oder kurz: PR.
Was ist Public Relation (PR)?
Jeder macht Kommunikation. PR dagegen ist das bewusste Managen von Kommunikation. Mit dem Wissen dahinter, wie Medien, wie Menschen, wie Meinungen funktionieren. Mit den Instrumenten der PR kann deshalb Einfluss genommen werden. PR ermöglicht es Ihren Kunden, den Medienvertretern und Mitarbeitern, Wissen über Ihr Unternehmen und Ihre Produkte aufzubauen und sich mit Ihnen auseinanderzusetzen. Damit ist PR immer auch bewusstes Beziehungsmanagement.

PR kennt drei grundlegende Ziele

  • Aufmerksamkeit erzeugen
  • Vertrauen in die Glaubwürdigkeit des Unternehmens vermitteln
  • Zustimmung zu Geschäftszweck und Zielen erreichen

Eine ganzheitliche PR steigert die Wirkung von Einzelmassnahmen. Weil Sie meistens mehrere Ansprechpartner haben (Kunden, Mitarbeiter, Medien, etc.) und verschiedene Ziele mit verschiedenen Instrumenten (Internet, Broschüren, Events, usw.) erreichen können, sollten Sie als erstes Ihre Marschrichtung mit einer Strategie und einem Konzept festlegen. Damit verleihen Sie Ihrer Kommunikation Kontinuität und Nachhaltigkeit und verhindern, dass Sie uneinheitlich – und damit nicht glaubwürdig – wahrgenommen werden.

Unsere Experten

[teaser]

open up AG

Kilian Borter