Geschäftsbericht: Ihr Vertrauenskapital

 

Mit dem Geschäftsbericht legen Sie nicht nur Rechenschaft über das abgelaufene Geschäftsjahr ab, sondern schaffen auch Vertrauen und verbessern damit Ihr Image. Auch wenn Ihr Unternehmen nicht an der Börse kotiert ist, kann sich ein Geschäftsbericht für Sie auszahlen. In diesem Fall nennt sich die Publikation Jahresbericht. Und dieser enthält vor allem die Selbstdarstellung Ihres Unternehmens, nur ausgewählte Zahlen zum Jahresabschluss, aber keine vollständige Bilanz.
Was Sie beachten müssen
Beginnen Sie frühzeitig mit der Planung. Bezeichnen Sie eine Person auf Geschäftsleitungsstufe, die sich in der «heissen» Phase exklusiv um den Geschäftsbericht kümmert. Diese Person leitet das Team Geschäftsbericht (bestehend aus Finanz- und Kommunikationsspezialisten aus dem Unternehmen und der Agentur). Sie führt den gesamten Prozess von der Zahlenaufbereitung und Informationsbeschaffung bis zur Produktion.  


Zentrale Botschaft
Verwenden Sie genügend Zeit für die Definition der zentralen Botschaft Ihres Geschäftsberichts. Diese Botschaft enthält ein glaubhaftes Versprechen, wie Ihr Unternehmen in den folgenden Monaten Mehrwert schaffen will. Die reine Wiedergabe von Zahlen und Fakten allein schafft bei Kunden, Aktionären, Analysten und Medien noch wenig emotionales Vertrauenskapital. Deshalb: Bestehen Sie auf einen Geschäftsbericht mit einer Botschaft.

Unsere Experten

[teaser]

Brogle Druck AG

Roger Brogle und Thomas Obrist

Druckerei Robert Hürlimann AG

Robert Hürlimann

open up AG

Kilian Borter