Kreative Workshops

Die eigene Kreativität ausloten

 

​​Nicole Maurer bietet in ihrem Atelier MosaikUndMehr in Härkingen ein einmaliges «Tummelfeld», um die eigene Kreativität zu entdecken, zu entwickeln und zu formen. Auch Schulen können vom grossen Angebot profitieren und sich nach den eigenen Bedürfnissen eingeben.

 

Kreativität zu definieren lässt viele Möglichkeiten offen. Für Nicole Maurer ist es einerseits einfach, denn ihre Fantasie, ihr Schöpfergeist, ihre Schaffenskraft und die Fähigkeit, sich immer wieder neu zu erfinden und daraus etwas Besonderes zu machen, zeigen deutlich, was Kreativität alles beinhalten kann. Andererseits können die genannten Begriffe nur annähernd das beschreiben, was Nicole Maurer, die in Härkingen das Atelier «MosaikUndMehr» betreibt, immer wieder lockt, Werke zu kreieren, die ihresgleichen suchen.

 

Das Schönste an der Geschichte ist, dass alle – Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeglichen Alters – bei Nicole Maurer selber in die Welt der Kreativität eintauchen können und dürfen, um sich und die eigene Fantasie zu entdecken. Mittels Workshops verschiedenster Art mit acht bis zehn Teilnehmenden öffnet Nicole Maurer Welten voller Farben und Formen.

 

Kreativ – von der Wiege weg

Nicole Maurers Atelier in Härkingen widerspiegelt eindrücklich all das, was die ausgebildete Sozialpädagogin und Künstlerin kreativ beschäftigt. Was jetzt reiche Früchte trägt, wurde ihr bereits in die Wiege gelegt. Handwerk bestimmte den Familienalltag in Form von Zimmermannsarbeit. Das führte auch dazu, dass Nicole Maurer ihr Haus selber renovierte. Mehr noch interessierte sie aber das Schaffen mit Menschen. Von 2009 bis 2013 bildete sie sich zur Gestaltungspädagogin weiter. Seit 2010 arbeitet sie im Teilpensum in einer Sozialfirma in einer kunsthandwerklichen Werkstatt mit arbeitslosen und psychisch beeinträchtigten Menschen und gab gleichzeitig zwei Jahre lang in einer Freizeitanlage in Dietikon Kreativkurse für Kinder und Erwachsene. «Das inspiriert sich gegenseitig», sagt Nicole Maurer. Seit zwei Jahren ist sie auch mit zwei Kreativkursen im Spittelhof in Zofingen unterwegs. Ein grosser Mosaikauftrag und die Ausführung eines Kreativ-Kaderworkshops waren der Startschuss für die Selbständigkeit. Nicole Maurer mietete in der Gewerbezone am Gerberaweg 5 in Härkingen eine Halle, die sie 2017 umbaute.

 

Individuelle Ideen fliessen ein

Ob Mörtel, Beton, Gips, Fliesen, Glas, Upcyclingmaterial, Papier oder Karton im Atelier von Nicole Maurer sind die Gestaltungs- und Fortbildungsmöglichkeiten schier unbegrenzt. Im Atelier selber sind Kurse mit acht bis zehn Teilnehmenden möglich. Am Dienstag, Mittwoch und Freitag – jeweils am Nachmittag – und an den Wochenenden kann man sich für Kurse unter gestalten-in-olten.com anmelden. Die Kosten liegen bei 120 bis 150 Franken.

 

Individuelle Kreativ-Familienworkshops

Das Programm wird immer zusammen gestaltet. Individuelle Ideen fliessen ein und werden gemeinsam weiterentwickelt. Nicole Maurer nennt ein Beispiel von einer Familie, die ein Mosaik mit Kieselsteinen herstellte oder einer anderen, die Betonstelen und Mosaikkugeln gestaltete. Im Atelier in Härkingen können Familien die Infrastruktur für das Arbeiten und das fachliche Know-how von Nicole Maurer für 60 Franken pro Stunde nutzen, das Material wird separat verrechnet.

 

Projekte für Schulen

Nicole Maurer bietet aber auch Kreativprojekte direkt an der Schule an. Diese werden mit den Lehrpersonen und den Schülerinnen und Schülern den Bedürfnissen und Vorstellungen entsprechend geplant und durchgeführt. Auch Wandinstallationen sind möglich. Die Kosten liegen bei 85 Franken in der Stunde. Nebst individuellen Mosaikprojekten bietet Nicole Maurer unter MosaikUndMehr Gestaltungs- und Kreativworkshops an. Zudem ist es ihr Anliegen, «fachliche Wissenserweiterung in der Verarbeitung unterschiedlicher Materialien und Arbeitstechniken für Werklehrer, Kunstschaffende und so weiter» zu vermitteln. Nicole Maurers Kreativität ist ansteckend und ihr Angebot macht Lust auf mehr. Nun liegt es an den Leserinnen und Lesern, die eigene Kreativität auszuloten, aus dem Vollen zu schöpfen und sich anzumelden. Viel Spass!

 

 

Text: Christoph Frey

Nicole Maurer