Networking

Partnerevent von Netzwerk.ch Region Olten bei der Firma Blaser+Trösch AG in Oberbuchsiten

 

Eine grosse Anzahl Partner (Geschäftsführer) unseres Netzwerkes fanden sich pünktlich an diesem verregneten Mittwoch in Oberbuchsiten zu unserem Partnerevent ein.

 

Einleitend erläuterte Jörg Rötheli Regionalleiter Region Olten in einem Rück- und Ausblick die Tätigkeiten und Aktivitäten des Netzwerkes. Mittlerweilen umfasst das Netzwerk der Region knapp 100 Partnerunternehmen aus den verschiedensten Branchen.

 

Die Konsolidierung des Netzwerkes ist jetzt durch die Überführung unserer Partner in Premium Member, Member und Free Member mit unterschiedlichem Leistungskatalog und Kosten abgeschlossen, der Fahrplan steht. Wir versuchen Konkurrenzsituationen in den jeweiligen Branchen zu verhindern.

 

NETZWERK.CH soll Unternehmer und Firmeninhaber mit deren Stärken und Knowhow zusammenbringen, und agiert als reine Business Plattform über 2 Webportale NETZWERK.ch  (B2B) und Regiomagazin  (B2C).

 

In periodischen Abständen werden Partnerevents, Fachvorträge, Workshops durchgeführt. Der Veranstaltungskalender wurde den Partnern gemailt, kann aber im Ablauf noch gewisse Änderungen punkto Termine erfahren. Wir werden rechtzeitig detailliert einladen und sie darüber in Kenntnis setzen.

 

Speziell erwähnte Jörg Rötheli auch die Erfolge sprich Auftragsakquirierung für Partner im Netzwerk und ein grösseres Projekt Umbau und Ausbau der neuen Büroräumlichkeiten der Sozialregion Untergäu (7 Gemeinden) in Hägendorf mit dem NETZWERK.CH als Schaltstelle, vertreten durch Jörg Rötheli Regionalleiter,  und in diesem Fall auch in seiner Funktion als Bauleiter und Koordinator. Der regionale Gedanke unseres Netzwerkes hat da voll gespielt, alle auszuführenden Arbeiten werden an regionale Unternehmen vergeben unter anderen an

acht Partnerunternehmen unseres Netzwerkes.

Erfolg mit Gas, Grill und Gartenmöbeln im höheren Preissegment

Christof Haefeli trat 1997 in den Familienbetrieb ein und wurde 2006 Geschäftsführer der Firma Blaser+Trösch AG. Die Firma ist nach wie vor zu 100% in Familienbesitz und beschäftigt rund 20 Mitarbeiter plus einen kaufmännischen Lehrling.

 

1960, also vor bald 60 Jahren, gründeten Max Blaser + Peter Trösch das Unternehmen in Hägendorf. Seit 1967 befindet sich der Sitz in Oberbuchsiten, wo 1987 das Ladengebäude erstellt wurde. 2004 entstand das neue Logistik Center mit einer Lagerfläche von 4000m².

 

 

Geschäftstätigkeit:

Blaser+Trösch AG vertreibt ca. 700 Tonnen/Jahr Gas in Flaschen von Esso/Socar, dies entspricht 50‘000 Gasflaschen pro Jahr. Um den Gasverkauf zu fördern, vertreibt die Firma auch Gasapparate wie Grill, Koch-, Heizgeräte und Installationsmaterial. Im Jahr 2002 hat sich die Geschäftsleitung entschlossen, das Sortiment mit dem Bereich Gartenmöbel zu erweitern, um sich im Freizeitmarkt besser zu positionieren.  Nach 4 Jahre erfolgreichen Aufbaus tritt Blaser+Trösch AG der ZEBRA Group Deutschland bei. Ein Jahr später, also 2007, erfolgt die gemeinsame Anteilübernahme an MAMAGREEN Indonesien, Hersteller der Gartenmöbel mit 500 Mitarbeitern.

 

Kunden:

Die Kundschaft besteht zu 95% aus Wiederverkäufern in der ganzen Schweiz und lediglich 5% regionaler Privatkunden im eigenen Laden. Wiederverkäufer teilen sich wie folgt auf:

 

Gas (Region BL, BS, AG, SO, BE)

Baugeschäfte, Spenglereien, Grossverteiler, Migros, Jumbo, Tankstellen.

 

Grill, Gasapparate

Eisenwaren-/Haushaltgeschäfte, Sanitär-Installateure, Grossverteiler Coop, Prodega (ganze Schweiz)

 

Gartenmöbel

Möbelhäuser wie Hubacher, XXXLutz seit 2018, Möbel Egger, von Moos

 

Produkte:

Das Angebot der Blaser+Trösch AG bewegt sich im mittleren Preissegment bei hoher Qualität. Spezielle Produkte wie Pellet- und Keramiksmoker gestalten das Sortiment innovativ und trendig. Bei der Gartenmöbelmarke ZEBRA wird nur zertifiziertes Holz verarbeitet, grossteils recyceltes Teakholz sowie hochwertiger Chromstahl, ab 306. Durch die Teilhaberschaft wird am Design der Möbel stark mitgestaltet und somit das Sortiment auf die Trends und Wünsche des Schweizer Markts abgestimmt.

 

​​

 

Herausforderungen:

Als grosse Herausforderung gilt es, die Angebotsgestaltung auf die unterschiedlichen Eigenschaften des Online- und Fachhandels auszurichten. Heutzutage hat der Onlinehandel eine grosse Bedeutung Dabei hat der Fachhandel die Aufgabe, seine Vorteile der direkten Beratung und Serviceleistung auszuspielen.

 

Desweiteren ist die Digitalisierung ein grosses Thema, vorallem der elektronische Weg beim Grosshandel ist unumgänglich und muss mit aktuellen Datensystemen erfüllt werden.

 

Der Margendruck macht sich über alle Branchen breit, auch im Freizeitmarkt. Kosteneinsparung ist hier die Folge für den Unternehmer. Die Automatisierung macht auch beim Gasgeschäft nicht Halt. Das moderne Scanning erleichtert die Auftragsabwicklung der Gaslieferungen.

 

Weite Transportwege erhöhen das Risiko von Lieferengpässen, Warenbeschädigungen oder Verlust. Einflüsse während des Transports, z.B. Schiffsbrand, Schienenunterbruch oder Diebstahl sind alles Risiken, die der Grosshändler zu tragen hat. Eine grosse Herausforderung in der heutigen Zeit, wo der Anspruch beim Kunden besteht, alles jederzeit verfügbar zu haben ohne selbst ein Risiko zu tragen. 

Networking mit Apero

Nach der Einführung, Rückblick und Ausblick, durch die Regionalleitung von NETZWERK.CH Jörg Rötheli und dem interessanten facettenreichen Vortrag von Christoph Häfeli zu Geschichte, Wirken, Angebotspalette und den vielfältigen, vielen nicht bekannten, komplexen Geschäftsabläufen seines Unternehmens folgte das Unternehmer Speed Dating mit der kompletten Runde der anwesenden Geschäftsführer.

 

Kurze Vorstellung, Fragen und Antworten, ein paar Historien, Anekdoten und Stellungnahme jedes einzelnen Partners führte uns nahtlos zum Networking Teil mit Apero ausgerichtet von Christoph + Daniela Häfeli als Gastgeber.

 

Viele interessante, wechselnde Gesprächsgruppen bildeten sich, einige interessante Kontakte wurden vor Ort abgemacht und terminiert. Die Teilnehmer waren äusserst angetan und überzeugt von unserem Konzept.

 

Und wieder ein sehr interessanter und gelungener Anlass, den wir in Kürze mit einem anderen Partner unseres Netzwerkes wiederholen werden - Einladungen folgen.

Kontakt:

Netzwerk.ch

Jörg Rötheli Regionalleitung Region Olten

Am Brotkorb 14

4614 Hägendorf

 

062 216 05 19

079 435 30 90

 

joerg.roetheli@netzwerk.ch

www.netzwerk.ch