NEWSLETTER | SITEMAP | HOME | KONTAKT
Die Unternehmerplattform von KMU für KMU
Software | Open Source 
 

Massgeschneiderte IT-Lösungen mit Open Source

 
Open Source Software gilt in vielen Bereichen den herkömmlichen IT-Produkten als überlegen. Doch für wen eignet sie sich wirklich? Und was ist bei ihrem Einsatz zu beachten? Martin Elmer von leanux.ch AG, einem Netzwerkpartner, gibt im Interview nützliche Hinweise für den Einsatz von Open Source Produkten.
 
Was ist Open Source und was ist der Unterschied zu konventioneller Software?
Martin Elmer: Bei Open Source Software handelt es sich um Software Programme die von Spezialisten geschrieben wurden bei denen aber für die Nutzer keine Lizenzkosten anfallen. Ausserdem kann jeder Kunde mit der Software machen was er will, zum Beispiel sie beliebig oft kopieren.
 
Was sind die Hauptvorteile von Open Source?
Mit einer Open Source Software ist ein Unternehmen viel flexibler, es fallen keine Lizenzkosten an und somit gibt es auch keinen Aufwand für die Verwaltung der Lizenzen. Das spart Kapazitäten und Geld. Ausserdem ist jedes Unternehmen frei in der Wahl seines EDV-Partners und hat im Notfall Zugriff auf den Quellcode des Programms und kann diesen bei Bedarf anpassen lassen.
 
Welches Einsparpotenzial hat Open Source?
Die Höhe der Einsparungen ist abhängig von der Firmengrösse. Im Durchschnitt kann man sicher mit 500 Franken je Arbeitsplatz rechnen. Diese Kostenreduktion ist zum grössten Teil auf die fehlenden Lizenzkosten zurückzuführen.
 
Für wen eignet sich Open Source?
Für Firmen, deren Bedürfnisse von Open Source Software abgedeckt werden und die gegenüber Veränderungen offen eingestellt sind. Die Firmengrösse spielt dabei keine Rolle.
 
Ist Open-Source nur etwas für IT-Cracks oder ist die Software einfach zu bedienen?
Es gibt unzählig viele verschiedene Open Source Programme. Die einen sind einfach zu bedienen, andere wiederum benötigen eine entsprechende Schulung. Darin unterscheidet sich Open Source nicht von konventioneller Software. Lizenzfreie Lösungen sind aber auf keinen Fall per se komplizierter oder schwieriger zu bedienen.
 
In welchen Bereichen lässt sich Open Source Software einsetzen?
Überall dort, wo es eine Open Source Lösung gibt die die Anforderungen des Kunden abdeckt. Zum Beispiel im Bereich der Textverarbeitung und Tabellenkalkulation oder bei der Gestaltung der eigenen Homepage.
 

top
 
Wie steht es um die Sicherheit?
Open Source Software wird von Spezialisten entwickelt und hat die gleiche Qualität wie herkömmliche Software. Dank der Möglichkeit den Quellcode der Software zu betrachten, werden allfällige Fehler bereits früher entdeckt und können so schneller behoben werden.
 
Wer leistet Support bei Problemen, wenn es keinen Lizenzgeber gibt?
Open Source Software ist nicht lizenzfrei, es werden nur keine Lizenzgebühren erhoben. Open Source Lösungen unterliegen in der Regel der General Public License (GPL). Lizenzgeber ist dabei der Hersteller oder Entwickler des jeweiligen Produkts. Support finden Nutzer wie auch bei konventioneller Software bei einem EDV-Partner. Der Vorteil von Open Source besteht darin, dass dieser Partner vom Unternehmen frei gewählt und ohne viele Umtriebe auch wieder gewechselt werden kann. Da der Programmcode frei erhältlich ist, besteht keine Bindung an den Lieferanten.
 
Wie kann die Umstellung auf Open Source in einem Betrieb erfolgen?
Die Umstellung auf Open Source unterscheidet sich grundsätzlich nicht von der Umstellung herkömmlicher Programme auf eine neue Lösung. Für uns bei leanux.ch stehen immer die Bedürfnisse des Kunden im Vordergrund. Ist das passende Open Source Produkt gefunden, wird die Umstellung sorgfältig geplant und in der Regel ohne Zwischenfälle und Verzögerungen vollzogen.
 
Ist die Umschulung der Nutzer und Mitarbeitenden schwierig?
Dies hängt zum einen von den vorhandenen Kenntnissen der Mitarbeitenden und deren Bereitschaft, Neues zu lernen, ab. Eine zweite Komponente sind dann natürlich auch die Produkteigenschaften. Es gibt Open Source Lösungen für die selbst Laien keine Schulung brauchen und es gibt Programme, zum Beispiel im ERP-Bereich, bei denen eine professionelle Schulung zwingend notwendig ist. Hierin unterscheidet sich Open Source nicht von anderen lizenzgebundenen Softwares.
 
In einem Satz: Welche Chancen bietet Open Source für KMU?
Open Source entlastet das IT-Budget ganz entscheidend und lässt KMU mehr Spielraum für den Einsatz von massgeschneiderten und besseren Programmen oder die optimale Schulung der Mitarbeitenden.
 

top
 
 
leanux.ch, Volketswil
Gemischte Linux, Open-Source und Windows-Lösungen.
» Profil
Martin Elmer, leanux.ch
Martin Elmer, leanux.ch
 
 

Newsletter Übersicht September 2009
 
Impressum | Disclaimer | Seite drucken